Песня «Ich blick' nicht zurück»
исполнителя dArtagnan.
Скачать или слушать онлайн

00:00/00:00

Текст песни:

Immer, wenn es mich zieht
Wohin ich bestimmt, wohin ich bestimmt
Dann gehe ich meinen Weg
Und du fragst mich, wohin, du fragst mich, wohin

Mit einem Tuch winkst du mir hinterher
Und doch verfluchst du mich dafür so sehr

Denn ich blick' nicht zurück, es treibt mich nach vorn
Lebe den Augenblick, denn so bin ich gebor'n
Ich kämpf' mich nach vorn, schmiede mein Glück
Und hab' ich alles verlor'n, blick' ich doch nie zurück

Ich blick' nicht zurück
Ich blick' nicht zurück

Würd' ich selber versteh'n
Wofür ich das tu', was das alles bringt
Dann könnte ich's dir erklär'n
Dann wüsstest nur du, wer ich wirklich bin

Zum Abschied sehen wir uns lange an
Doch sagst du nicht, was ich nicht sagen kann

Und ich blick' nicht zurück, es treibt mich nach vorn
Lebe den Augenblick, denn so bin ich gebor'n
Ich kämpf' mich nach vorn, schmiede mein Glück
Und hab' ich alles verlor'n, blick' ich doch nie zurück

Ich blick' nicht zurück
Ich blick' nicht zurück

Mit einem Tuch winkst du mir hinterher
Und doch verfluchst du mich dafür so sehr

Denn ich blick' nicht zurück
Es treibt mich nach vorn
Ich lebe den Augenblick
Denn so bin ich gebor'n
Ich blick' nicht zurück
Ich blick' nicht zurück
Ich blick' nicht zurück
Ja, ich blick' nicht zurück
Ich blick' nicht zurück

Другие песни исполнителя:

  • Es wandert das Leben auf unbekanntem Pfad Wer weiß schon, wohin es uns bringt? Mal geht es voran, mal kommt es hart auf hart, mal beschwerlich und manchmal beschwingt. Nur eines, das herrscht Über Glück und Über Schmerz: Unsere Freundschaft — ein starkes Band. Drum bewahre die Hoffnung in deinem Herz, Komm mit und reich mir die Hand. Komm mit, und reich mir die Hand, Denn es wurde ein Feuer entflammt In meinem Herzen entfacht, Führt uns durch die dunkelste Nacht. Wenn das Leben uns ruft, Dann sind wir nicht allein. Ja, dann kommt unsere Zeit irgendwann, Einer für alle und alle für ein’ Komm mit! Und reich’ mir die Hand. Es wandert das Leben auf unbekanntem Pfad Wer weiß schon wohin es uns führt Der eine hat Glück und den anderen trifft es hart, Ein Schicksal, das Herzen berührt. Und darum sind wir uns treu, Stehen füreinander ein, Aus den Herzen das Dunkel verbannt. Einer für alle und alle für ein’, Komm mit und reich mir die Hand. Komm mit, und reich mir die Hand, Denn es wurde ein Feuer entflammt In meinem Herzen entfacht Führt uns durch die dunkelste Nacht. Wenn das Leben uns ruft, Dann sind wir nicht allein. Ja, dann kommt unsere Zeit irgendwann, Einer für alle und alle für ein’ Komm mit! Und reich’ mir die Hand. Einer für alle und alle für ein’, Komm mit! Und reich’ mir die Hand.
  • Пора-пора-порадуемся на своем веку Красавице и кубку, счастливому клинку Пока-пока-покачивая перьями на шляпах Судьбе не раз шепнем: "мерси боку" Опять скрипит потертое седло И ветер холодит былую рану Куда вас сударь к черту занесло Неужто вам покой не по карману? Пора-пора-порадуемся на своем веку Красавице и кубку, счастливому клинку Пока-пока-покачивая перьями на шляпах Судьбе не раз шепнем: "мерси боку" Нужны Парижу деньги, се ля ви А рыцари ему нужны тем паче Но что такое рыцарь без любви? И что такое рыцарь без удачи? Пора-пора-порадуемся на своем веку Красавице и кубку, счастливому клинку Пока-пока-покачивая перьями на шляпах Судьбе не раз шепнем: "мерси боку" Пора-пора-пора... Пока-пока-покачивая перьями на шляпах Судьбе не раз шепнем: "мерси боку" Судьбе не раз шепнем, судьбе не раз шепнем Судьбе не раз шепнем... Мерси боку, мерси боку Пора-пора-пора... Пока-пока-покачивая перьями на шляпах Судьбе не раз шепнем: "мерси боку"!
  • Es scheint was auf der Welt geschieht Bedrängt in dieser Zeit Die Menschen mehr als je zuvor In der Vergangenheit Wer weiß, was uns die Zukunft bringt Die niemand von uns kennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergessen, was uns trennt Manch einer kämpft sein Leben lang Gewinnt dabei nicht viel Ein Anderer hat Glück, kommt schnell Und mühelos ans Ziel Wer weiß, was uns die Zukunft bringt Die niemand von uns kennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergessen, was uns trennt Wer weiß, was uns die Zukunft bringt Die niemand von uns kennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergessen, was uns trennt Schon morgen wird ein jeder von uns Seiner Wege geh'n Verfolgt dabei sein eig'nes Ziel Bis wir uns wiederseh'n Wer weiß, was uns die Zukunft bringt Die niemand von uns kennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergessen, was uns trennt Wer weiß, was uns die Zukunft bringt Die niemand von uns kennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergessen, was uns trennt Lasst, Freunde, uns an diesem Tag Vergeben und verzeih'n Wer weiß, wie man zu leben wagt Wird nie alleine sein