Песня «Wir schmieden das Eisen»
исполнителя dArtagnan.
Скачать или слушать онлайн

00:00/00:00

Текст песни:

Wir schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Es ist an der Zeit, der Moment ist nah
Zu tun, was dir im Sinne
Zu tun, was du willst, nicht, was man dir sagt
Von vorne zu beginnen

Dein Verstand sei der Amboss, dein Herz die Glut
Den Hammer führt dein Wille
So halte die Kraft und den Lebensmut
Schlag Funken in die Stille

Wir schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Wir gehen auf die Reise
Weil's an der Zeit ist
Zu schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Alles auf Anfang

Schlag deine Pfade durch Sturm und Nacht
Stemm dich in frostig Winde
Stimm ein in das Lied, das für dich nur gemacht
Folge deinem innren Kinde

Das Leben ein Kampf, doch du bist bereit
Die blutig Schlacht zu schlagen
Den Ruf deiner Seele zu hören jederzeit
Für heut und alle Tage

Wir schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Wir gehen auf die Reise
Weil's an der Zeit ist
Zu schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wir schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Wir gehen auf die Reise
Weil's an der Zeit ist
Zu schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wir schmieden das Eisen
Wir gehen auf die Reise
Zu schmieden das Eisen
Solange es heiß ist
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Alles auf Anfang
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Другие песни исполнителя:

  • Was wollen wir trinken sieben Tage lang? Was wollen wir trinken, so ein Durst. Was wollen wir trinken sieben Tage lang? Was wollen wir trinken, so ein Durst. Es wird genug für alle sein. Wir trinken zusammen, Roll das Fass mal rein! Wir trinken zusammen, nicht allein! Es wird genug für alle sein. Wir trinken zusammen, Roll das Fass mal rein! Wir trinken zusammen, nicht allein! Dann wollen wir schaffen sieben Tage lang. Dann wollen wir schaffen, komm, fass an! Dann wollen wir schaffen sieben Tage lang. Dann wollen wir schaffen, komm, fass an! Und dass wird keine Plagerei, Wir schaffen zusammen, Sieben Tage lang, Ja, schaffen zusammen, nicht allein! Und dass wird keine Plagerei, Wir schaffen zusammen, Sieben Tage lang, Ja schaffen zusammen, nicht allein! Jetzt müssen wir streiten, Keiner weiß wie lang, Ja, für ein Leben ohne Zwang. Jetzt müssen wir streiten, Keiner weiß wie lang, Ja, für ein Leben ohne Zwang. Dann kriegt der Frust uns nicht mehr klein, Wir halten zusammen, Keiner kämpft allein, Wir gehen zusammen, nicht allein. Dann kriegt der Frust uns nicht mehr klein, Wir halten zusammen, Keiner kämpft allein, Wir gehen zusammen, nicht allein. Was wollen wir trinken sieben Tage lang? Was wollen wir trinken, so ein Durst. Was wollen wir trinken sieben Tage lang? Was wollen wir trinken, so ein Durst. Es wird genug für alle sein. Wir trinken zusammen, Roll das Fass mal rein! Wir trinken zusammen, nicht allein! Es wird genug für alle sein. Wir trinken zusammen, Roll das Fass mal rein! Wir trinken zusammen, nicht allein!
  • Große Taten werden folgen Wenn du ein Opfer bringst Große Taten fordern Mut Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt Stolzen Hauptes sollst du streiten Schreiten frisch zur Tat Wirst fest im Sattel reiten Vor der Ernte kommt die Saat Und wir lachen ewiglich Dem Abgrund ins Gesicht Ehre wem Ehre gebühret Das haben wir geschworen Ehre wem Ehre gebühret Wer nicht kämpft, wer nicht kämpft Hat schon verlor'n, hat schon verlor'n In deinem Wege jeder Stein Wird einmal eine Brücke sein Über jedes Jammertal Alles Elend, alle Pein Dein Wille ist der Degen Messerscharf und stets bereit Reite furchtlos und verwegen In die Unsterblichkeit Ehre wem Ehre gebühret Das haben wir geschworen Ehre wem Ehre gebühret Wer nicht kämpft, wer nicht kämpft Hat schon verlor'n, hat schon verlor'n Und wir lachen ewiglich Dem Abgrund ins Gesicht Ehre wem Ehre gebühret Das haben wir geschworen Ehre wem Ehre gebühret Wer nicht kämpft, wer nicht kämpft Hat schon verlor'n, hat schon verlor'n Ehre wem Ehre gebühret Das haben wir geschworen Ehre wem Ehre gebühret Wer nicht kämpft - wer nicht kämpft Hat schon verlor'n, hat schon verlor'n