Песня «Das Krokodil»
исполнителя AnnenMayKantereit.
Скачать или слушать онлайн

00:00/00:00

Текст песни:

Brauchen Sie das Zimmer bis um zehn Frühstück gibt’s ab 8 Kaffee, Marmelade und verdünnten Orangensaft Eigentlich ist jeder Abend eine lange Nacht Auto fahren, sitzen, schlafen mit dem Kopf am Fenster Und hinten liegen Jacken oder einer von uns pennt da Und manchmal fahren wir raus und machen Pause Und morgen ist München und irgendwann ist auch wieder zu Hause Die Zigaretten werden vorgedreht Vor jedem Raststättenhalt Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil, das Krokodil Das Krokodil raucht zu viel Schön, dass ihr da seid, wurde auch Zeit Und wo wart ihr gestern und wie lange seid ihr schon auf Tour? Und Essen gibt’s um 18 Uhr Toilette ist auf dem Gang, dahinten sind die Garderoben Dritte Tür links und dann ganz nach oben Und Duschen haben wir leider nicht Sorry für das Neonröhrenlicht Und wenn ihr Fragen habt, fragt mich Und wenn ihr mich fragt Ich glaub, ihr kommt bestimmt mal ganz groß raus Und bevor ich es vergesse Im ganzen Haus herrscht Rauchverbot Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil, das Krokodil Das Krokodil raucht zu viel Was soll das denn heißen? Im ganzen Haus ist Rauchverbot? Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil raucht zu viel (Ach ja?) Das Krokodil, das Krokodil Das Krokodil raucht zu viel

Другие песни исполнителя:

  • I am sitting in the morning At the diner on the corner I am waiting at the counter For the man to pour the coffee And he fills it only halfway And before I even argue He is looking out the window At somebody coming in "It is always nice to see you" Says the man behind the counter To the woman who has come in She is shaking her umbrella And I look the other way As they are kissing their hellos I'm pretending not to see them Instead I pour the milk Oh no, it is always nice to see you It is always nice to see you It is always nice to see you It is always nice to see you It is al-al-always nice Al-al-always nice It is always nice to see you Always nice to see you It is al-al-always nice Oh it is al-al-always nice Oh it is always nice to see you Always nice It is always nice to see you Oh it is always nice to see you Always nice to see you
  • [Strophe 1] Ich schlafe und träume Ich träum' in letzter Zeit so viel Und keiner meiner Träume War ein Traum, der mir gefiel Ich schlafe und träume Von so vielen Dingen Und ich hab' mich nie getraut Über meine Träume zu singen [Refrain] Und ich wach' auf und ich bin wieder so glücklich Und alles nur wegen dir Und ich wach' auf und ich bin wieder so glücklich Und alles nur wegen dir Nur wegen dir [Bridge] Woo, uhh, uh Woo, uhh, uh [Strophe 2] Ich träume, ich laufe Ich träum', ich lauf' so schnell ich kann Und dann ist da eine Straße Ohne Licht und dann fängt es zu regnen an Und neben mir mein Bruder Und er trägt ein FC-Trikot Und er sagt zu mir, am Ende Sind wir allein und ziemlich tot Und ich sag' [Pre-Refrain] Wenn man das so sieht, dann ist das wirklich so Wenn man das so sieht, dann ist das wirklich so Wenn man das so sieht, dann ist das— [Refrain] Und ich wach' auf und ich bin wieder so glücklich Und alles nur wegen dir Und ich wach' auf und ich bin wieder so glücklich Und alles nur wegen dir Nur wegen dir [Outro] Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Und alles nur wegen dir Nur wegen dir
  • Und du wirst 21, 22, 23 Du kannst noch gar nicht wissen, was du willst Und du wirst 24, 25, 26 Und du tanzt nicht mehr wie früher Und du und deine Freunde Ihr seid alle am studieren Und ihr wartet drauf Dass irgendwas passiert Hast du überhaupt ‘ne Ahnung Wo du grade stehst? Du verschwendest deine Jugend Zwischen Kneipen und WGs Und du wirst 21, 22, 23 Du kannst noch gar nicht wissen, was du willst Und du wirst 24, 25, 26 Du tanzt nicht mehr wie früher Und tanzt nicht mehr wie früher Und manchmal wirst du melancholisch Im Straßenlaternenlicht Am Wochenende gehst du feiern Und machst dich natürlich dicht Und du hältst deine Träume absichtlich klein Um am Ende nicht enttäuscht zu sein Und du wirst 21, 22, 23 Du kannst noch gar nicht wissen, was du willst Und du wirst 24, 25, 26 Du tanzt nicht mehr wie früher Und du tanzt nicht mehr wie früher Und du sagst immer, dass liegt alles nicht an dir Und bestellst dir noch ein Bier Und wenn ich dich dann frage, was du werden willst Sagst du immer nur, „ich weiß nicht Hauptsache nicht Mitte 30 Hauptsache nicht Mitte 30“ Und du wirst 21, 22, 23 Du kannst noch gar nicht wissen, was du willst Und du wirst 24, 25, 26 Du tanzt nicht mehr wie früher Und tanzt nicht mehr wie früher Und du wirst 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29
  • So, wie es war So wird es nie wieder sein So, wie es war So wird es nie wieder sein So, wie es war So wird es nie wieder sein So, wie es war So wird es nie wieder sein So wird es nie wieder sein So wird es nie wieder sein So wird es nie wieder sеin So wird es nie wiedеr sein So wird es nie wieder sein
  • Ich kann nich' in die Zukunft schau'n Nur in die Vergangenheit Ich glaub' sogar, ich hab' schon was gelernt Über Liebe, Zweifel, Einsamkeit Aber wenn ich etwas nicht verstehe, ist das Zeit Fühlt sich an, als wär' ich gestern siebzehn gewesen Wie schnell kann man leben? Ich kann nicht in die Zukunft schau'n Nur in die Vergangenheit So, wie es war, so wird es nie wieder sеin So, wie es war, so wird es niе wieder sein Zum Glück bin ich nich' allein mit meiner Vergangenheit (Vergangenheit) Zum Glück bin ich nich' allein mit meiner Vergangenheit (Vergangenheit) So, wie es war, so wird es nie wieder sein So, wie es war, so wird es nie wieder sein