Песня «Freitagabend»
исполнителя AnnenMayKantereit.
Скачать или слушать онлайн

00:00/00:00

Текст песни:

Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Freitag-
In der Innenstadt
Fahren junge Männer
Autos, die ihnen nicht gehören
Sie werden heute Nacht
So oft auf die Familie schwören
Irgendwo im Gewerbegebiet
Da wo sich alle berauschen
Fragen meine Freunde Fremde
«Kannst du mir was verkaufen?»
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Paare in meinem Alter
Gehen kuscheln im Kino
Und dann machen sie Fotos
Und trinken weißen Vino
Familien bestellen Japanisch
Lieferdienste brauchen zu lang
Junge Frauen schminken sich
Und dann fängt Freitagabend an
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
In der Innenstadt
Fahren junge Männer
Autos gegen eine Wand
Junge Leute kauen Kiefer
Und verlieren den Verstand
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Freitagabend
Wenn du heut' Abend noch was machst, sag mir Bescheid
Wenn du heut' Abend noch was machst, sag mir Bescheid
Wenn du heut' Abend noch was machst, sag mir Bescheid

Другие песни исполнителя:

  • Du fragst dich immer noch Du fragst dich immer noch Was wäre wenn, was wäre wenn Und du weißt auch Und du weißt auch Dass keiner eine Antwort kennt Du sagst Manchmal wachst du morgens auf Und weißt nich’ mehr was wahr is’ Was wahr is’ Und dann denkst du für ein paar Sekunden Dass sie noch da is’ Noch da is’ Vor sieben Jahren Vor sieben Jahren Hast du sie das letzte Mal gesehen Aber was war, is’ Aber was war, is’ Für dich noch immer wunderschön Du sagst Manchmal wachst du morgens auf Und weißt nich’ mehr was wahr is’ Was wahr is’ Und dann denkst du für ein paar Sekunden Dass sie noch da is’ Noch da is’ Wenn du deswegen Nich’ mehr weiterweißt Willst du wieder auf das große Meer hinaus Weil du merkst, dass es Für dich weitergeht So was kriegst du ausm Herzen nich’ mehr raus So was kriegst du ausm Herzen nich’ mehr raus Und du erzählst noch immer So viel von ihr Dabei is’ sie sieben Jahre nich’ mehr hier Und du erzählst noch immer So viel von ihr Dabei is’ sie sieben Jahre nich’ mehr hier Wenn du deswegen Nich’ mehr weiterweißt Willst du wieder auf das große Meer hinaus Weil du merkst, dass es Für dich weitergeht So was kriegst du ausm Herzen nich’ mehr raus So was kriegst du ausm Herzen nich’ mehr raus So was kriegst du ausm Herzen nich’ mehr raus
  • Die Tage werden länger mit jedem Tag, der vergeht Mein Zimmer wird enger und ich weiß nich', wie's weitergeht Ich glaub' Corona ist berühmter als der Mauerfall und Jesus zusamm'n Dabei hat es grade erst angefang'n Die Tage werden länger mit jedem Tag, der vergeht Und ich frag' mich, wann ich wieder volle Knеipen seh' Wenn ich nachts nach Hausе laufe Ich hab' keine Hoffnung zu verkaufen Ich hab' keine Hoffnung zu verkaufen Nur Gegenwartsbewältigung Alle wissen, was damit gemeint ist Gegenwartsbewältigung Und alle sind sich einig
  • Und ich sitz schon wieder Barfuß am Klavier Ich träume Liebeslieder Und sing dabei von dir Und du und ich Wir waren wunderlich Nicht für mich Für die die es störte Wenn man uns Nachts hörte Ich hab mit dir gemeinsam einsam rumgesessen und geschwiegen Ich erinner’ mich am besten ans gemeinsam einsam liegen Jeden Morgen Danach bei dir Du nackt im Bett und ich barfuß am Klavier Und ich sitz’ schon wieder Barfuß am Klavier Ich träume Liebeslieder Und sing dabei von dir Und du und ich Wir waren mal wir Und sind jetzt nicht Du da ich hier Du wolltest alles wissen Und das hat mich vertrieben Eigentlich dich, du bist nicht länger geblieben, bei mir Also sitz’ ich um zu leben lieber barfuß am Klavier Und ich sitz schon wieder Barfuß am Klavier Ich träume Liebeslieder Und sing dabei von dir Und du und ich Das war zu wenig Und ich sitz schon wieder Barfuß am Klavier Und träum’ Liebeslieder Ich träum’ dabei von dir Ich träum’ dabei von dir
  • Da, da, da, da Ich muss mich zwingen ein paar Stunden keine Nachrichten zu lesen Fühlt sich an, als wäre gestern alles halb so wild gewesen Und morgen könnte alles anders sein Oder bild' ich mir das ein? Oder bild' ich mir das ein? Da, da, da, da Die Kneipen schließen, die Kinos auch Und im Schauspielhaus fällt der letzte Vorhang aus Die Nachrichten rennen dem Algorithmus hinterher Wenn in Moria die Zelte brennen, dann sieht das niemand mehr Ich muss mich zwingen ein paar Stunden mein Handy wegzulegen Fühlt sich an, als wäre gestern alles halb so wild gewesen Und morgen könnte alles, alles anders sein Die Kneipen schließen, die Kinos auch Und im Schauspielhaus ist Requisitenausverkauf Oder bild' ich mir das ein, oder bild' ich mir das ein? Die Gelder fließen, die Tränen auch Woher sie plötzlich kommen weiß niemand so genau Die Gelder fließen, die Tränen auch Woher sie plötzlich kommen weiß niemand so genau
  • "Warte Auf Mich (Подожди)" Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Möwen kreisen Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Aber der Horizont ist leer Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi, podozdi Der Weg ist versperrt Ich seh nirgendwo Meer Der Horizont leer Und solang ich nicht weiß, wie es weiter geht Kann ich die Segel nicht setzen Kein Schiff wird für den Hafen gebaut Wo ist das Blau? Wo ist das Blau? Wo ist das Blau? Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Möwen kreisen, aber wo ist das Meer? Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Aber der Horizont ist leer Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi, podozdi, podozdi, podozdi Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Augen noch trauen kann Ich seh nirgendwo blau, wann Kommt es wieder zurück Mit Ebbe und Flut und Wellen am Strand Was passiert gerade, verdammt? Was passiert gerade, verdammt? Warte auf mich Ich komme wieder Wann, weiß ich nicht Warte auf mich Die Möwen kreisen, sie kreisen im Licht Aber das Meer, das Meer seh ich nicht Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Möwen kreisen, aber wo ist das Meer? Ich seh die Möwen, aber wo ist das Meer? Aber der Horizont ist leer Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi Podozdi, podozdi, podozdi Podozdi, podozdi