Песня «Ride On»
исполнителя Spiritual seasons.
Скачать или слушать онлайн

00:00/00:00

Текст песни:

Текст песни не найден. Добавить?
Мы платим за добавление текста. Вам нужно авторизоваться, чтобы мы смогли вам заплатить
Отмена

Другие песни исполнителя:

  • Lift Mac Cahir Og your face, You're broodin' o'er the old disgrace That Black Fitzwilliam stormed your place and drove you to the ferns Gray said victory was sure, And soon the firebrand he'd secure Until he met at Glenmalure with Fiach McHugh O'Byrne Chorus: Curse and swear, Lord Kildare, Fiach will do what Fiach will dare Now Fitzwilliam have a care, Fallen is your star low Up with halbert, out with sword, on we go for, by the Lord Fiach McHugh has given the word "Follow me up to Carlow" See the swords of Glen Imaal, They're flashing o'er the English Pale See all the childer of the Gael, Beneath O'Byrne's banner Rooster of the fighting stock, Would you let a Saxon cock Crow out upon an Irish Rock, Fly up and teach him manners Chorus From Tassagart to Clonmore, There flows a stream of Saxon gore And great is Rory Og O'More At sending loons to Hades White is sick and Gray is fled, And now for black Fitzwilliam's head We'll send it over, dripping red to Liza and her ladies Chorus
  • Sie kamen vom Flämischen her, nur so Der Jean, der Jacques und der Nicolo Als der Herbst schon wieder fast vorbei Die Blätter gefallen, erschienen die drei. Sie haben am Abend ein Feuer gemacht In einem verlassenen Silberschacht Und lagen zehn Stunden auf düsterer Wacht Ein Kaufmann der kam, der ward umgebracht. Was sollten sie tun, sie hungerten ja so Der Jean, der Jacques und der Nicolo Ihre Taschen, die waren lang schon leer, Der Mensch muß doch essen von alters her. Was sollte der tote mit seinem Geld Die Jugend will leben auf dieser Welt. Was sollte der tote mit seinem Geld Die Jugend will leben auf dieser Welt. Sie haben´s verfressen, versoffen und so Der Jean, der Jacques und der Nicolo. Es war in der Nacht als die Tat geschah Und keiner war da, nur der Mond, der sah Der rote Mond in der düsteren Nacht Der hat es dann später ans Licht gebracht. Der rote Mond in der düsteren Nacht Der hat es dann später ans Licht gebracht. Sie tobten herum, gar viele Stunden Da wurde bei ihnen der Geldsack gefunden Mit einem Schlag alles Glück war vorbei Da lagen in Ketten alle drei Zum Teufel nochmal, alle drei guckten so Der Jean, der Jacques und der Nicolo Zum Teufel nochmal, alle drei guckten so Der Jean, der Jacques und der Nicolo Nicht lange danach, in großer Eil Hob der Henker empor sein scharfes Beil Sie waren so jung, ihr Blut noch so rot Wer stirbt denn schon gern einen so frühen Tod Die Köpfe, sie fielen so blutig und rot Von Jean, von Jacques und von Nicolo Die Köpfe, sie fielen so blutig und rot Von Jean, von Jacques und von Nicolo
  • ref Eg steve så Eg heitar Håvard Hedde Og er så vein ein kar Nå vil eg bort å gifta meg Og rydja meg en gard Eg bor oppunder fjell Eg svik hå inkje hell Når borna dei vert mange Og skuldi aukar på Så hugg eg ned den eine Den andre ho lyt stå Eg bor oppunder fjell Eg svik ho inkje hell Eg heitar Håvard Hedde Og er så vein ein kar Nå vil eg bort å gifta meg Og rydja meg en gard Eg bor oppunder fjell Eg svik ho inkje hell Han reiste ifre lanjei Og de var jenta fest Men det var med ein annan Det hev han trega mest Eg bor oppunder fjell Eg svik hå inkje hell Eg steve så